Dieses Projekt wird gefördert mit den Mitteln der EU

Eröffnung der Ausstellung NEUE HORIZONTE

Am 6. November 2014 feierte der Regionalverband Ruhr gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern, den Städten Herten und Recklinghausen die Eröffnung der Ausstellung NEUE HORIZONTE - Auf den Spuren der Zeit.

Neue Tourismusmangagerin und ein neues touristisches Repertoire

Nach einem langen, warmen Sommer mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten erwartet die Besucher und Einwohner Germersheims nun ein buntes Herbstprogramm. Die neue Tourismusmanagerin Frauke Vos-Firnkes und ihre Teamkollegen im Besucherzentrum arbeiten mit viel Kreativität und Eifer an der Entwicklung neuer touristischer Produkte wie unter anderem Single-Dinner, Weinproben mit Live-Musik, Poetische Weinabende für verschiedene Zielgruppen und viele neue Führungen durch die historische Festung und die Wege und Kasematten im Untergrund. Zahlreiche Hochzeiten und Tagungen werden im multifunktionalen Raum stattfinden und eine neue Ausstellung lockt ab Ende Oktober 2014 die Besucher nach Germersheim.

Nach oben

Neuigkeiten von den Lion Salt Works

Die Bauarbeiten bei den Lion Salt Works nähern sich dem Ende. Die einst verfallene Ruinen wurde wieder komplett errichtet; Ausstellungs- und Veranstaltungsräume wurden geschaffen und museales Lehrmaterial entwickelt. Die finale Ausstattung der Räume folgt im November 2014.

Auch das durch manage+ finanzierte Stove House 5 – das Managementzentrum - nimmt Gestalt an. Im Erdgeschoss können nun ein Infopunkt, ein Café und ein Souvenirgeschäft eingerichtet werden. Der neue Konferenzraum im Dachgeschoss, genutzt von lokalen Unternehmen, Vereinen und anderen Organisationen für Veranstaltungen, hat eine atemberaubende Aussicht über das Gelände.

 

Nach oben

Einladung - Schulungen manage+

In den letzten Monaten hat das manage+ Team gemeinsam Trainingsmodule entwickelt, um die neu erworbenen Kenntnisse im Management von revitalisierten Standorten an Multiplikatoren weiter zu geben. In der Endphase des Projektes werden 3 Schulungen in Deutschland, den Beneluxländern und Groß Britannien durchgeführt.

Die Schulungen sind aus fünf Trainingsmodulen aufgebaut:

·         Management of public private partnership development processes

·         Management of business clusters to support the regeneration process

·         Managing local entrepreneurs in a regional partnership by IT tools

·         Managing the Plus: Fostering employment generation in the region

·         Managing volunteer participation

Zielgruppe sind lokale und regionale Planer, die für die Entwicklung von revitalsierten Standorten zuständig sind. Die Schulungen werden in der jeweiligen Landessprache durchgeführt bzw. übersetzt, um so allen Interessierten die Möglichkeit zu geben an der Schulung teilzunehmen.

Termine / Orte der Schulungen:

  • 26 November 2014 at Cheshire View, Christleton, Chester, UK
  • 9 December 2014 at Fort Altena, Werkendam, Netherlands
  • 20 January 2015 at Landscape Park Hoheward, Herten, Germany

Nach oben

Bauarbeiten für das neue Managementzentrum der Zuckerfabrik Veurne gehen voran

Die Bauarbeiten für das neue Managementzentrum der Zuckerfabrik Veurne sind fast beendet. Bauarbeiteten starteten am 31. März 2014 und werden Anfang November beendet sein. Im Anschluss wird wvi gemeinsam mit den Interessensvertretern damit beginnen das Managementzentrum mit Mobiliar und Werbematerial auszustatten. Es wird verschiedene Funktionen erfüllen: Mitarbeiter von wvi werden das Managementzentrum nutzen, um die Sanierungsarbeiten fort zu führen und den Dialog mit der Nachbarschaft aufrechtzuerhalten. Andere Organisationen wie Naturpunkt (Naturschutzorganisation) oder TuinHier (Kleingartenverein) werden es als Begegnungszentrum für Besprechungen und Workshops nutzen. Das Managementzentrum ist selbstverständlich für alle auf dem Gelände der Zuckerfabrik ansässigen Organisationen offen. Ist das Gelände erst einmal komplett saniert (in 2025) kann das Managementzentrum darüber hinaus als Nachbarschaftstreff für das neu entstandene Wohnviertel dienen. Die offizielle Eröffnung des Managementzentrums und die Pressekonferenz sind für Januar 2015 geplant.

Nach oben

manage+ auf der PESTO Konferenz in Graz

Im Oktober 2014 wurde manage+, als eines von 20 good practice Projekten im Bereich Nachhaltiger Tourismus, auf der PESTO Konferenz vorgestellt. Während ein Großteil der vorgestellten Projekte den Schwerpunkt auf ökologische und soziale Aspekte legte, brachte manage+ ein zusätzliches Thema mit ein: Nachhaltigkeit durch innovative Managementmodelle und die Schlüsselrolle von Kooperationen zwischen beteiligten Interessensvertreter.

Inhalte der Konferenz waren Fachvorträge zum Thema Nachhaltiger Tourismus. Darüber hinaus fungierte die Konferenz als Dialogplattform und vernetzte europäische Akteure aus der Praxis miteinander.

Nach oben

Kontakt Lead Partner

Regionalverband RUHR
Frank Bothmann
Arbeitsgemeinschaft Neues Emschertal / Konzeption ELP
Gutenbergstraße 47
45128 Essen
Tel.: +49 201 2069-680
Fax: +49 201 2069-520
Kontakt Frank Bothmann

Webseite

Logo Regionalverband Ruhr
metropoleruhr.de #Manageplus #Aktuelles